Montag, 22. Oktober 2018

Lagom Regel Nummer Eins: Ein Nein ist in Schweden ein Nein!


Lagom ist das schwedische Lebensgefühl., was vieles hier einfacher macht. Dies u.a. weil Lagom festen Regeln folgt. Grundregel Nummer eins lautet:

Ein Nein ist ein Nein!

Es ist in Schweden absolut unüblich, ein klares Nein als Aufforderung zu verstehen erst recht darauf zu dringen, dass aus einem Nein ein Ja wird. Das einzige was man dabei erreicht besteht darin, sich unbeliebt zu machen.

Wer also Frankfurter Schule folgend alles und buchstäblich jeden Käse hinter fragt und seinen Gegenüber mit unendlich vielen aufeinanderfolgenden Warum nur noch nervt, um zu erfahren, warum man Nein sagte, wird hier definitiv Schiffbruch erleiden und das ist gut so!

Darum merke: Wenn in Schweden Ihnen gegenüber jemand nein sagt, dann meint er dies auch immer so. Würde er ja meinen, dann würde er auch ja sagen.

So einfach ist Lagom :-) 

Donnerstag, 18. Oktober 2018

Als Auswanderer in Schweden selbst versorgen?


Keine so gute Idee! Ungeachtet dessen lerne ich seit rund 30 Jahren immer wieder Menschen kennen, die der Meinung sind ausgerechnet dies in Schweden tun zu können. Das sei doch zumindest die Frage gestattet:

Warum sie dazu nach Schweden auswandern wollen?

Das können sie doch genauso gut in der Eifel, im Bayrischen Wald, der Mark Brandenburg oder wo auch immer in deutschen Landen tun. Was soll denn diesbezüglich hier in Schweden nun anders oder gar besser sein? Das erschliesst sich mir nicht so richtig. Für mich ist dieses Ansinnen sich hier in Sverige selbst zu versorgen genauso irreal, wie die Annahme, dass es bei diesen Bild um einen UFO handeln könnte :-)


Beide Fotos oben zeigen rein gar nichts anderes als den Wasserturm von Kalmar am Abend des 03.10.2018 in zugegeben etwas spannender Kulisse. Natürlich kann man wenn man will, daraus eine Ufo Landung konstruieren.


Man muss es nur noch mit Fotos dieser Art kombinieren. Dann kann man sogar erkennen, wie das UFO startet :-) Diese Aufnahme entstand aber schon 2012 an der Westküste Jütlands bei Vedersø Klit.

Was ist also dran am selbst versorgen in Schweden?

Nichts! Rein gar nichts! Es ist einfach nicht möglich, sich zu 100% selbst in Schweden zu versorgen. Es sei denn Sie tun es wie die Rentiere im Winter und weiden die Flechten ab. Nur wer will schon so viele Flechten essen? Bis dato war es immer so, dass durch die Bank weg jeder, den ich seit Ende der 1990er kennen lernte, der mit diesem Ansinnen um die Ecke kam scheiterte. Dieses scheitern ist genauso gesetzmässig wie das Fallgesetz.

Was dagegen sehr sehr gut in Schweden möglich ist, sich von Dingen zu versorgen, die auf eigenem Grund und Boden wachsen und gedeihen. Wer mindestens 100 Quadratmeter sein eigen nennt und einen grünen Daumen hat, damit meine ich nicht die Partei gleichen Namens, der hat durchaus gute Chancen, dies und das für die eigene Versorgung anbauen zu können. Auch Kleintierhaltung so hinreichend genug vor Fuchs, Wolf und Bär geschützt kann sehr erfolgreich sein. Angeln und die Jagd übrigens ebenso! Da kann man schon die eine oder andere Krone sparen. Alles andere aber ist pure Traumtänzerei und dieser Welt fremd.

Dienstag, 16. Oktober 2018

Ausländische Studenten scheitern oft in Schweden

Dies geht aus einer Meldung des schwedischen Fernsehens hervor. Die Erklärung ist ganz einfach: Der Universitets- och Högskolrådet sieht seit einiger Zeit etwas genauer hin, was die Benotung angeht. Logisch, dass dann auch das schönste Augenklappern nicht weiter hilft, wenn man eben seine Hausaufgaben nicht gemacht hat. Das war schon zu meiner Zeit so und das ist schon eine Weile her.

Diese Erfahrungen machen momentan viele ausländische Studenten in Schweden, die nicht die hohen Anforderungen des hiesigen Bildungssystems gewohnt sind. Hier ist es vollkommen normal, dass nicht nur die Lehrveranstaltung besucht wird, sondern selbstredend jede freie Minute zum Selbststudium genutzt wird. Dies ist selbst bei so banalen Fortbildungen wie der Ausbildung der Glasriketsguiderna so. So wie hiesige Dozenten einen tollen Job machen, in dem sie an sich selbst hohe Anforderungen stellen, so ist es vollkommen legitim, dass sie diese auch an ihre Studenten stellen, die hier Eleven heissen.

Mit diesem Herangehen stellt der UHR Schluss endlich endlich wieder Dinge vom Kopf auf die Füsse. Es war schon immer so, dass ein universitäres Studium nur die Besten absolvieren. Es war schon immer so, dass Facharbeiter ungeachtet dessen eine hohe Wertschätzung hatten. Es war aber auch schon immer so, dass wer nie was rechtes lernte, ganz unten in der Pyramide zu finden war. Es hat zu keiner Zeit dieser Welt funktioniert, es anders tun zu wollen.

***

Diese uralte Erkenntnis sollten bitte Deutsche berücksichtigen, die beabsichtigen, hier in Schweden studieren zu wollen. Ich war erst dieser Tage wieder baff erstaunt, mit welch Leichtfertigkeit so manch deutscher Landsmann durch die Gegend läuft. Obwohl nun schon als Austauschstudent einige Zeit hier, sprach er außer Hej und Hej då kein einziges Wort Schwedisch und auch sein Englisch war nicht gerade das, was man gut geschweige denn sehr gut nennen würde. Da stellt sich dann unweigerlich die Frage, ob es nicht vielleicht sogar ehrlicher für alle Beteiligten ist, zu sagen man verzichte auf das Studium und geht einfach arbeiten?

Arbeit schändet nach wie vor nicht!

Montag, 15. Oktober 2018

2017 verliessen 249.000 Deutsche ihre Heimat - Das ist in Schweden wichtig zu wissen!


Die Medien meldeten gestern, dass 2017 um die 249.000 Deutsche ihre Heimat verliessen. Ob das stimmt, kann ich natürlich nicht prüfen oder gar bestätigen. Was ich aber mit dem Hintergrund nun mehr als 25 jähriger Nordeuropa Erfahrung sagen kann, ist worauf es ankommt, wenn Schweden oder ein anderes nordeuropäisches Land Ihr Traumland sein sollte.

Egal warum Sie Ihrer Heimat den Rücken kehren ist und bleibt das A und O in der Fremde die Tatsache, dass Sie hier von irgend etwas leben müssen. Oder anders ausgedrückt, Sie müssen sich selbst versorgen können. Darauf legt nicht nur Schweden viel Wert sondern auch die anderen nordeuropäischen Länder. Die spiegelt sich in aktuell diesbezüglich strenger gewordenen Regeln in Dänemark wider.

Sind Sie in der Lage sich selbst zu versorgen, dann stehen Ihnen hier alle Türen und Tore offen. Sind Sie es nicht, dann sind Sie eher wieder zurück in Deutschland als Ihnen lieb sein kann. Selbst versorgen heisst in erster Linie arbeiten zu gehen. Arbeiten geht man in Schweden wie den anderen nordeuropäischen Staaten traditionell noch immer vielfach als Selbstständiger.

Als Selbständiger braucht man aber auf jeden Fall einen Plan aus dem hervor geht, wie man als Selbstständiger seine Brötchen hier in Schweden verdienen möchte. Schwarzarbeit zählt übrigens nicht dazu. Sonst sind Sie hier Ihren Gewerbeschein eher wieder los, als Ihnen lieb sein kann. Diese Erfahrung machte kürzlich erst ein deutscher Auswanderer. Dass Attitüden dieser Art unweigerlich anderen deutschen Auswanderern das Leben schwer machen, scheint Zeitgenossen dieses Schlage nicht geläufig zu sein.

Mittwoch, 10. Oktober 2018

Über die Hälfte aller Deutschen wollen auswandern - Darauf müssen Sie achten!


Deutsche Medien melden heute bspw. auf T-Online, dass über die Hälfte der Deutschen auswandern wollen. Das ist eine beachtliche Zahl. Auf die Frage warum wohl, wird sicherlich seine ganz individuelle Antwort haben. Deshalb sehe man mir bitte nach, dass ich mich zu dieser Frage nicht äußern werde.

Viel mehr möchte ich die Gelegenheit nutzen, darüber zu schreiben, was im Zuge einer Auswanderung zu beachten ist. In meiner eigenen Facebook Gruppe wird sie regelmässig diskutiert. In meinem Buch "Auswandern nach Schweden" gehe ich ebenfalls sehr ausführlich auf sie ein. Die Kurzform lautet:

  1. Lernen Sie die Sprache des Landes, wohin Sie auswandern möchten. Dazu muss man aber als allererstes seine eigene Muttersprache beherrschen und nicht nach hören schreiben.
  2. Wandern Sie bitte nur aus, wenn Sie hinreichend viel Kapital haben. Kapital heisst Geld oder Sachmittel über die Sie frei verfügen können. Ein Kredit ist übrigens kein Kapital. Er ist das Gegenteil davon.
  3. Gehen Sie immer davon aus, dass Sie auch im Ausland mit Arbeit Ihre Brötchen verdienen werden. Wenn Sie Arbeiten wollen und irgend etwas besonders gut lernten, dann werden Sie überall Arbeit finden. Wenn Sie aber nur Ihren Namen in den Sand tanzen können dann eher nicht.
  4. Gehen Sie weiterhin davon aus, dass Ihnen im Ausland niemand etwas schenkt. Als Auswanderer sind Sie immer auch ein Einwanderer anderswo. Diesen werden gern anderswo Steine in den Weg gelegt.
Wenn Sie sich mit diesen fünf Grundsätzen identifizieren können, dann wird Ihre Auswanderung ein voller Erfolg werden. Wenn nicht sind Sie schneller wieder in Deutschland als Ihnen lieb sein kann. Das Geheimnis jeder erfolgreichen Auswanderung liegt in diesen fünf Punkten.




Dienstag, 9. Oktober 2018

Führerschein tauschen in Schweden sinnvoll?


Ja auf jeden Fall! Vieles ist mir einer Körkort, wie hier der Führerschein heisst, einfacher. Dient doch die Körkort in Schweden gleichzeitig als Personalausweis. Sie können also nicht mehr zwei Karten verlieren, sondern nur noch eine :-)

Sie ersparen sich bspw. auch bei Verkehrskontrollen lästige Fragen wenn Sie mit einem schwedischen Nummernschild und deutschem Führerschein unterwegs sind. Wie dieses Prozedere konkret abläuft ist hier beschrieben.  Stolperstellen gibt es dabei wirklich keine.  Die einzige Bedingung ist, dass sie rechtmässiger Besitzer eines Führerschein in Deutschland sin. Die hiesige Behörde prüft vor Ausstellung ihren Status in der Flensburger Punktekartei.


Wer also warum auch immer ein Fahrverbot hat, kann dies nicht über diesen Weg umgehen.  Bitte gehen Sie nie diesbezüglich zum Fotografen. Schweden ist ein sehr fortschrittliches Land. Im Zuge des Umtausch in eine Körkort werden Sie von dem für Sie zuständigen Trafikverket fotografiert und anschliessend wird gleich mit der Produktion Ihrer ganz persönlichen Körkort begonnen. E-Government nennt sich das, was einst Kanzler Schröder so ausdrückte: "Die Daten, nicht der Bürger sollen laufen." Leider sagte Gerhard Schröder nicht dazu, in welchem Land die Daten laufen sollten. Vermutlich meinte er weiland anno domini 2000 Schweden.

Mehr zu diesem Thema und viele weitere Tipps finden Sie in meinem Buch "Auswandern nach Schweden" bei dessen Lesen ich Ihnen viel Spass wünsche. 

Donnerstag, 4. Oktober 2018

Warum ging ein deutscher Fleischer in Schweden in Konkurs?



Vor einiger Zeit meldeten hiesige Medien, dass ein in meiner unmittelbaren Nachbarschaft lebender deutscher Fleischer Konkurs anmeldete. Dies berührte mich doch etwas und mit diesem Hintergrund entstanden folgende Zeilen. Natürlich ist es immer unschön, wenn wer auch immer Insolvenz anmelden muss. Natürlich stellt man sich unweigerlich dann immer die Frage: Musste dies wirklich sein? Diese Frage stellt man sich um so mehr, wenn davon Schluss endlich eine regionale Traditionsmarke betroffen ist, die nun vom Markt zu verschwinden droht. Eine Marke die schon 1939 entstand und noch vor wenigen Jahren von damaligen Betreibern gefertigt im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde war.





Für mich sind nun zwei Ursachen maßgeblich für besagten Konkurs:
  1. Ja, es gibt in Schweden aus verschiedenen Gründen einen Bedarf an Würsten nach deutschem Rezept.
  2. Deutsche Auswanderer sind immer gut beraten, in der Fremde miteinander zu kooperieren.
Kommen in diesem speziellen Fall nun beide Dinge zusammen, dann kann man wahnsinnig viel Erfolg in Schweden haben oder eben auch scheitern. Gerade das Wurst machen nach deutschem Rezept und idealerweise nach deutschen Reinheitsgebot, also ohne Geschmacksverstärker will wirklich gelernt sein. Vor allem schwedische Kunden, die hier zu einem deutschen Fleischer gehen, wollen doch dann auch wirklich deutsche Wurst und nicht genau das kaufen, was Sie auch in jedem Supermarkt an der Ecke bekommen. Auch wenn das Fleischerhandwerk einfach aussieht, ist es eben nicht so einfach, wie sich das manche Zeitgenossen eben so vorstellen. 

Der zweite Punkt hat sehr viel mit der Mentalität einiger hier lebender Deutscher zu tun. Wer gerade in der Fremde nicht bereit ist zu kooperieren, wird hier Schiffbruch erleiden. Während es gut und gern in einer deutschen Grossstadt immer möglich ist, den eigenen Egoismus zu kaschieren, fällt er um so hier in den einsamen Wäldern Schwedens genau denjenigen immer auf die Füsse, die aus purem Egoismus nicht kooperieren möchten. In meinem Buch "Auswandern nach Schweden 2.0 Business in und mit Schweden" finden Sie weitere Überlegungen zum Thema Kooperation. Es ist im Buchhandel erhältlich.

Gut werden Sie nun sagen und mich sicher fragen wollen: Warum hilfst Du ihm dann nicht? Ich tue diese nun einzig und allein deshalb nicht, weil man immer nur jemanden helfen kann, der sich helfen lassen will. Sehr sehr gut kann mich noch daran erinnern, welches Hauen und Stechen um das Jahr 2008 begann, als besagte Fleischerei zum Verkauf stand. Da besagtes Hauen und Stechen absolut nicht unsere Art ist, zogen wir uns vornehm zurück und widmeten uns dem Aufbau unseres Balticproducts.eu - Ihrem nordeuropäischen Warenhaus seit 2007.

Vor nun reich zwei Jahren reichte ich ihm mehrfach die offene Hand. Wir hätten ihn liebend gern bei der Vermarktung seiner Produkte unterstützt. Schließlich gibt es ja viele hier lebende Deutsche wie Einheimische, die gern einmal eine deutsche Wurst kosten. Auch ist es für uns wirklich egal, ob wir sagen wir ein schickes nordisches Messer versenden oder dafür sorgen, dass Würste unter Kühlung transportiert werden. In beiden Fällen müssen wir nur ein Paket packen.



So sehe man mir bitte nach, dass ich ihm nun nicht mehr helfe. Wer es in mehreren Jahren Nachbarschaft nicht ein einziges Mal fertig bringt, die paar Meter zu uns zu laufen, um bei uns anzuklopfen braucht dann wirklich keine Hilfe von uns. Der kann nun sehr sicher auf kompetente Hilfe anderer Menschen in Form des Insolvenzverwalter der ganz persönlichen Wahl bauen. 

Dienstag, 2. Oktober 2018

Warum sollte man als Auswanderer foretagsklimat.se kennen?


Die URL  foretagsklimat.se trifft Aussagen darüber, wie das Unternehmensklima in schwedischen Kommunen ausschaut. Dazu werden jährlich grosse wie kleine Unternehmen landesweit anonym befragt. Wir hatten die Ehre an der Befragung für das Jahr 2018 teilnehmen zu dürfen. Deren Ergebnis wurde heute veröffentlicht.

Schon auf der Startseite von Foretagsklimat sieht man mit einem Blick, wie das Unternehmensklima in den Kommunen Schwedens aussieht. Die Palette reicht von einem satten tiefen grün über diverse Abstufungen hin zu einem ebenfalls sattem tiefen rot. Wobei die Farben rot grün wirklich rein gar nichts mit welcher Partei auch immer zu tun haben. Sie zeigen lediglich in Form einer Ampel an, wo das Unternehmensklima besonders gut bzw. schlecht ist.

So hat der auswanderungswillige deutsche Landsmann bzw. Landsfrau schon einmal eine erste Orientierung. Weil ganz einfach da wo tief rot es im Regelfall auch schlecht mit Arbeit aussieht. Dabei können Kreisgrenzen im wahrsten Sinne des Wortes nicht nur Kreisgrenzen sein, sondern Auskunft über den hiesigen Arbeitsmarkt geben. 


Unser Landkreis Nybro hat sich in den letzten Jahren ganz gut berappelt wie man so schön sagt. Klickt man nämlich auf einen beliebigen Landkreis dann öffnet sich ein neues Fenster und man sieht die Entwicklung der letzten Jahre. Sie sprechen unseren Kreis Nybro betreffend eine klare und eindeutige Sprache. Mittlerweile liegen wir auf Platz 127 von gesamt 290 schwedischen Kommunen so gut wie lange nicht mehr. Der nur einen Steinwurf entfernte Nachbarkreis Emmaboda landete auf Platz 288 von 290 Kreisen mit seit Jahren fallender Tendenz. Will heissen viel mehr nach unten geht in Emmaboda nicht mehr. Der ebenfalls in die andere Himmelsrichtung entfernte Kreis Uppvidinge landete dieses Jahr auf Platz 81 und hat seit Jahren in dieser Ebene eine recht stabile Entwicklung.

Damit hat man mit einem Blick ein ideales Werkzeug, um seine Auswanderung zu planen oder aber auch falls man schon hier ist, einfach einmal zu schauen, wie es den eigenen Nachbarn so geht. Erfahrungsgemäß kann man recht einfach aus dieser einzigen Kennzahl weitere für eine Auswanderung nach Schweden wichtige Kennzahlen ableiten. Dies ganz einfach der Logik folgend, wo das Unternehmensklima gut ist, gibt es Jobs. Wo es gute Jobs gibt, gibt es auch immer eine gute Infrastruktur. Wo es diese gibt ist dann halt das Wohnen auch ein bissel teurer als anderswo usw. Umgekehrt gilt natürlich gleiches.



In meinem Buch "Auswandern nach Schweden 1.0" beschäftige ich mich ausführlich mit Fragen dieser Art. Sie erhalten dieses Buch im Buchhandel oder einfach indem Sie bitte hier klicken


Sonntag, 30. September 2018

Ganz Südschweden eine riesengrosse no go Area?


So oder so ähnlich wabern die Meldungen vermeintlicher Schwedenkenner seit Wochen und Monaten durch die sozialen Netzwerke dieser Welt. Mit dem Hintergrund ganz bescheidenen Hintegrund mehr als 25 Jahre Schwedenerfahrung möchte ich heute die Gelegenheit nutzen, mich diesem nur noch nervenden Thema auseinander zu setzen. 

So friedlich wie die Eisfläche gestern in der Vida Arena der Växjö Lakers vor dem Spiel da lag, ist es momentan im Süden Schwedens. Und obwohl die Lakers gestern leider Gottes verloren, gingen die vielen tausend Fans ganz friedlich nach Hause. Randale? Fehlanzeige! Dafür viel mehr eine nicht ganz so fröhliche Stimmung, wie sie eben unter Fans üblich ist, wenn die eigene Mannschaft verloren hat. Also etwas ganz normales. Bei den wenigen Polizisten die gestern zu sehen waren, könnten böse Zunge lästerhaft fragen, ob sie nicht freiwillig die Sonnabend nachmittag Schicht übernahmen, weil sie einfach Hockey schauen wollten :-) Denn zu tun hatten sie ehrlich gesagt nichts und das ist gut so!

Auch anderenorts ist es nach wie vor sehr ruhig in Schweden. Und natürlich kann man überall hingehen. Von no go Areas also absolut keine Spur. Auf Öland wurde dieses Wochenende das Skördefest gefeiert. Wie immer herrschte jede Menge Andrang. Gut beraten der, der Zeit wie Lust hatte, die etwas ruhigeren Tage vor dem Wochenende zum Einkaufen auf Öland zu nutzen.

So bleibt den Schwedenkennern dieser Welt nur zu zu rufen: Leute fahrt selber her und überzeugt Euch und hört bitte endlich auf in den sozialen Medien dieser Welt Euren Frust raus zu lassen. Schweden ist ein sehr schönes Land und hier gilt noch immer bei allem wenn und aber:

Lagom, det löser sig!






Dienstag, 25. September 2018

Was nun? Regierung Löfven abgewählt!


Heute morgen entzog die Mehrheit des schwedischen Parlament dem Premierminister Stefan Löfven (Sozialdemokraten) das Vertrauen. Das schwedische Fernsehen spricht von einem historischen Beschluss. 204 Abgeordnete stimmten für die Absetzung der Regierung Löfven. 142 Abgeordnete waren der Meinung, dass Stefan Löfven Statsminister bzw. Premier bleiben solle. Ein klares Ergebnis. 

Mehr aber auch nicht!

Geht doch nun das Fingerhakeln mit absolut offenem Ausgang einschließlich möglicher Neuwahlen los. Keine der beiden traditionellen Blöcke ist momentan in der Lage einen neuen Statsminister ohne Zustimmung der Schwedendemokraten zu wählen. Dies ergibt die pure Mathematik im Ergebnis aktueller Sitzverteilung. 

Eine verfahrene Kiste also!

So werden die nächsten Wochen und Monate spannend werden. Ich halte Sie hier auf dem laufenden. Denn egal wer wann wie welche Regierung stellt. Die Politik der neuen Regierung wird immer Auswirkungen auf deutsche Auswanderer in Schweden haben. 

Die Frage ist nur welche? 

Donnerstag, 20. September 2018

Für Auswanderer gut zu wissen Schweden auf Platz Eins in globaler Entwicklung

Stort Grattis Sverige kann man da nur noch sagen. Schweden belegt Platz Eins in globaler Entwicklung vor Dänemark und Finnland. Dies hat verschiedene Ursachen. In Schweden ist die Digitalisierung im Vergleich zu anderen Ländern sehr weit voran geschritten. E-Government wie e-health sind hier seit Jahren schon das Normalste der Welt.

Dazu drei Beispiele: 
  1. Im Sommer 2016 beklagte eine auf Gotland urlaubende Schwedin im Fernsehen, dass sie doch Tatsache einige hundert Meter vom Strand bis zum nächsten Dorf laufen müsse, um online Einblick in ihre elektronische Patientenakte nehmen zu können. Am Strand war ein Funkloch. Probleme können manche Menschen haben. Andere EU Länder haben immer noch keine ePA! 
  2. E-Government ist hier soweit fortgeschritten, dass mittlerweile alles online läuft. Schade dass Gerhard Schröder dereinst nicht dazu sagte, welches Land er meinte, in dem die Daten und nicht die Bürger laufen sollen.
  3. Der flächendeckende Ausbau mit Glasfiber ist soweit voran geschritten, dass quasi jeder Elch in Småland seine eigene private Glasfiber Anbindung hat. 
Diese sehr hohe Digitalisierung macht es erst möglich, dass Schwedens Wirtschaft brummt. Ein weiterer Grund ist aller Wahrscheinlichkeit nach darin zu suchen, dass Schweden nach wie vor eine eigene Währung hat, die einzig und allein der Riksbank verpflichtet ist. Diese versteht es seit Jahren mit einer ausgewogenen Geldpolitik die schwedische Krone in ruhigen Fahrwassern zu halten.

Im Thema Migration konnte Schwedens besonders punkten. Die Autoren besagter Bewertung merken an, dass Schweden nach Deutschland die meisten Einwanderer in den letzten Jahren aufnahm. Darunter immer auch Deutsche, die ihre alte Heimat verliessen. In Schweden wurden aber nur 35% gestellter Asylanträge in der Vergangenheit anerkannt. 

Dies wohl gemerkt unter einer rot grünen Regierung die definitiv noch bis kommenden Montag in Amt und Würden sein wird. Wie es dann weiter gehen wird, entscheidet das neu gewählte schwedische Parlament.  Eher nicht anzunehmen, dass egal, wer dann regieren wird, an den drei Eckpfeilern des Erfolges namens Digitalisierung, eigene Währung, Migration etwas ändern wird.

Gute Aussichten also für deutsche Auswanderer!

Und das egal welchen Alters! In der Vergangenheit gab es nicht nur ein Beispiel wo in Deutschland arbeitslos gewordene Menschen 40 Plus hier kamen und recht schnell in Lohn und Brot waren. Sekundär ob als Selbstständiger oder Arbeitnehmer. Der Wirtschaftstag in unserer Kreisstadt Nybro von dieser Woche sandte eine klare und deutliche Botschaft. Wer egal welchen Alters und Geschlechtes hier selbstständig etwas bewegen möchte, ist immer willkommen. In diesem Sinne 

Vi ses i Sverige!



Wird das schwedische Arbeitsamt aufgelöst?


Diese Frage wird seit längerem in Schweden diskutiert und mit jedem Tag wahrscheinlicher, dass es so kommen könnte, wie das schwedische Fernsehen unlängst berichtete. Nun nach den Wahlen ging SVT dem Thema weiter nach. Dem Bericht folgend versprachen vor den Wahlen die Allians, bestehend aus Moderaterna, Centerpartiet, Kristdemokraterna und Liberalerna, wie die Schwedendemokraten das schwedische Arbeitsamt, die Arbetsförmedlingen ersatzlos auszulösen. Rein rechnerisch gesehen kann nun genau diese Konstellation die dazu nötigen Beschlüsse im Parlament fassen. Kommen doch alle fünf Parteien über die nötigen 50%.

***

Spannend nun die Frage, warum sich überhaupt diese Frage stellt? Dies hat tiefere Ursachen, die zum Teil schon Jahre zurück liegen. Je mehr sich Schweden weg von einer einstigen Exportnation hin zu einer  "Wohlfühlgesellschaft" entwickelte, desto mehr verlore die hiesige Arbetsförmedlingen, wie sie hier heisst, den Kontakt zur Basis. Dies zeigt sich in dieser Zahl:

Nur 1,5% Arbeit Suchender wurden im letzten Jahr durch Arbetsförmedlingen vermittelt :-(

Darüber berichtete die schwedische Presse Anfang September 2018. Aus eigener ganz persönlicher Erfahrung wie Gesprächen mit vielen vielen deutschen Auswanderern kann ich bestätigen, dass die hiesige Arbetsförmedlingen Nybro alles andere tut, aber eben nicht Arbeit suchende arbeitswilligen Menschen in Arbeit zu vermitteln. Dies obwohl in vielen Berufen momentan Hände ringend Personal gesucht wird und sicher auch für so manch Deutschen etwas dabei sein dürfte.

Wer ist bspw. besser geeignet Deutschunterricht zu geben, als ein Muttersprachler mit dem passenden Abschluss? Wer ist bspw. besser geeignet in der Pflege zu arbeiten, als jemand mit hinreichend Berufserfahrung? Nur sieht die Praxis genau andersherum aus. An hiesigen Schulen wie medizinischen Einrichtungen werden Hände ringend Deutschlehrer wie ausgebildete und vor allem arbeitswillige Pflegekräfte gesucht.

Erst letzten Sommer zeigte sich, wie wichtig es ist, arbeitswilliges Personal einzustellen und nicht welcher Quote auch immer folgen zu wollen. Der Nachtschicht einer hiesigen Pflegeeinrichtung ist nämlich absolut nicht damit gedient, wenn die Ablösung am Sonnabend morgen wie darauf folgenden Sonntag einfach nicht zur Arbeit erscheint, abtaucht und von der Bildfläche verschwindet. Da ist dann nämlich guter Rat wahrlich sehr teuer. Die beste Planung hilft nicht, wenn Menschen zur Arbeit kommen und gehen wie es ihnen beliebt. So zeigt sich dann auch:

Allzu oft wird aneinander vorbei gearbeitet :-( 

Bildungsträger bilden Fachkräfte aus und die Arbetsförmedlingen ist nicht in der Lage, die Ausgebildeten zu vermitteln. Auch das erlebten wir hie in Nybro schon. 2016 / 2017 wurden an der Åkrahällskolan Einwanderer im Segment "Vård o omsorg", also Pflege ausgebildet. Diese Einwanderer erhielten auf Kosten des Steuerzahlers eine 1A Sprach- wie Fachausbildung. Aber nur die allerwenigsten kamen anschliessend in den Job. Gleichzeitig beklagte die hiesige Presse nahezu täglich Mangel an Personal in der Pflege. Ein Treppenwitz ist nun regelrecht:

Arbetsförmedlingen und Arbeitgeber sitzen in einem Haus!

Die Arbetsförmedlingen in Nybro sitzt Parterre im Rathaus. Ein Stockwerk darüber der Arbeitgeber in Form der Nybro Kommun. Es war 2017 im Sommer unmöglich, die Arbetsförmedlingen dazu zu bewegen, mit der Kommune Kontakt aufzunehmen, um die berühmte Kuh vom Eis zu bekommen. So fragten sich zurecht syrische Einwanderer warum sie ein Jahr fleissig lernten und nun keinen Job bekamen??? Erst ein ganzes Jahr später entspannte sich die Situation. Aber auch nur:

Weil die Kommune selbst eingriff!

Plötzlich lief alles wie am Schnürchen. Die Arbetsförmedlingen, die eigentlich Arbeit vermitteln sollte, war aussen vor und alle waren happy. Die Nybro Kommun stellte extra Personal ab, welches Schluss endlich Aufgaben der Arbetsförmedlingen erfüllte. Die abgestellten Personen kümmerten sich darum, dass Absolventen der Åkrahällskolan in den Job kamen.

So einfach kann diese eine Welt sein!

Was über Monate hinweg nicht möglich war, ging plötzlich wie von allein. Mittels einiger Anrufe bei den richtigen Entscheidern wie Bewerbern war die Kuh vom Eis. Dies nur ein Beispiel, wie besagte 1,5% recht wahrscheinlich entstanden sein werden. Auch Arbeitnehmer wie Arbeitgeber wissen in Schweden schon lange, dass die Arbeitsvermittlung durch die Behörde, die dafür zuständig ist, gescheitert ist. Schon lange ist es in Schweden so, dass sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer ganz bewusst unter Umgehung der Arbetsförmedlingen gegenseitig suchen und natürlich auch finden. Um so nachvollziehbarer die mittlerweile Partei übergreifende Überlegung, den Hahn Arbetsförmedlingen ganz zu zu drehen.

Die neue Regierung egal welcher Konstellation steht so oder so vor der Aufgabe, dieses Problem aus der Welt zu schaffen. Ein möglicher Weg ist wirklich die ersatzlose Auflösung der Arbetsförmedlingen. Und wer weiß, vielleicht kann man dann auch ein anderes Problem lösen, welches nicht nur Schwedens Christdemokraten im Wahlkampf thematisierten:

Personalmangel in der Pflege beseitigen!

Nehmen wir doch nur einmal an, die Arbetsförmedlingen wird ersatzlos ausgelöst. Dann stehen mit einem Schlag mehrere tausend Arbeitnehmer zur Verfügung, die mittels Umschulung fit für die Pflege gemacht werden können. Einrichtungen wie unsere Åkrahällskolan in Nybro haben auch das passende erfahrene Personal die Umschüler auszubilden. Das wäre ein:

Win win für alle Beteiligten!

Mehr zu diesem Thema finden Sie in meinem Buch "Auswandern nach Schweden 1.0 - ein Erfahrungsbericht Sommer 2018". Es ist im Buchhandel erhältlich.



Montag, 17. September 2018

Wie geht es nach den Wahlen in Schweden weiter?


Am letzten Sonntag, 09.09.2018 war Wahltag in Schweden, ich berichtete. Seit letztem Sonntag liegt das endgültige Wahlergebnis vor und vielfach werde ich gefragt:

Wie geht es denn nun weiter?

Der nächste und erst einmal wichtigste Meilenstein ist die erste Sitzung des Parlamentes nach den Wahlen am kommenden Montag, 24.09.2018. Auf diesem muss der Talman, der Sprecher des Parlamentes welches hier übrigens Reichstag heisst gewählt werden. Reichstag heisst das Parlament deshalb weil Schweden ein Königreich ist. Die Position des Talman ist das höchste Amt, was man in Schweden erreichen kann. Dieses Amt liegt zwischen Schwedens Staatsoberhaupt dem König und dem Premierminister, der hier Statsminister heisst und die Regierungsgeschäfte führt.

Der Talman muss in max. 4 Wahlgängen gewählt werden!

Gelingt es nicht, den Talman nach vier Wahlgängen zu wählen, sind zwingend Neuwahlen erforderlich. Auf Grund divergenter Gemengelage im hiesigen Parlament kann momentan nicht gesagt werden, ob es dazu kommt oder nicht.

Wurde der Talman gewählt, dann kann der Reichstag die Absetzung der aktuellen Regierung beschliessen oder diese im Amt bestätigen. Kommt es zur Absetzung, dann muss eine neue Regierung gebildet werden. Auch hier kann momentan nicht gesagt werden, wie es diesbezüglich weiter geht.

So sind Neuwahlen nach wie vor eine Option. Ob es dazu kommt, werden wir alle bald wissen. Alles in allem ähnelt die Situation sehr der des Jahres 2014 als das letzte Mal in Schweden gewählt wurde und damit zur Frage:

Welchen Einfluss hat dies auf deutsche Auswanderer?

Zunächst keinen! Solange wie es keinen neuen Talman gibt und nicht entschieden ist, was mit der Regierung wird, bleibt die alte Regierung im Amt. Da diese eine Minderheitsregierung ist, ist sie die berühmte lahme Ente. Sie kann genau genommen nichts beschliessen. So kann auf diese Frag erst dann eine Antwort gegeben werden, wenn besagte momentan offene Fragen beantwortet wurden.


Freitag, 14. September 2018

Wie geht das? Unternehmen nach Schweden ummelden?



Dies eine Frage die häufig von potentiellen Auswanderern gestellt wird, die ein eigenes Unternehmen in Deutschland haben. Die Antwort auf diese Frage ist ganz einfach:

Ummelden geht nicht!

Ein ummelden im Sinne von einfach ein Formular ausfüllen und fertig geht wirklich nicht. Es geht nur, in dem man in Schweden sobald es konkreter wird ein neues Unternehmen anmeldet und dann alle Aktivitäten von dem bestehenden deutschen Unternehmen in das neue schwedische Unternehmen überführt. Daraus folgt, dass automatisch immer eine Übergangszeit entsteht während dieser sich im alten deutschen Unternehmen die Umsätze gen Null bewegen während die Umsätze im neuen schwedischen Unternehmen steigen. 

Haben Sie dann den Punkt erreicht, wo alle Aktivitäten nur noch durch das schwedische Unternehmen realisiert werden, können Sie das deutsche Unternehmen dicht machen. Dies geht dann wirklich ganz einfach mittels Formular und sogar von Schweden aus per Briefpost. Alle anderen wie auch immer gearteten Varianten funktionieren nicht. In dem Moment wo Sie Ihr Unternehmen nach Schweden verlagern überschreiten Sie immer auch eine Länder- wie Steuergrenze. Das ist der Unterschied zwischen einer Verlagerung sagen wir von Hamburg nach München.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in meinem Buch "Auswandern nach Schweden" beschrieben. Sie erhalten es im Buchhandel.




Als Deutscher Probleme mit Anwohnerparkschein in Göteborg?


Wenn Sie sich für längere Zeit bspw. zum Studium in Göteborg aufhalten ist dies ganz einfach: Sie melden Ihr Auto um, haben so eine schwedische Autonummer und können, da Sie ja in Göteborg wohnen, einen Anwohnerparkschein bei der Kommune beantragen. Wie sie die Ummeldung realisieren habe ich in meinem Buch "Auswandern nach Schweden" beschrieben. Sie erhalten es im Buchhandel.



Melden Sie als hier wohnend gemeldet nicht um, kann dies übrigens satte Bussgelder nach sich ziehen. In dem Moment wo sie warum auch immer länger als einige Monate hierher ziehen ändern Sie automatisch immer Ihren Lebensmittelpunkt. Das ist nicht nur relevant für die Antwort auf die Frage, wo Sie Steuern zahlen, sondern eben auch auf die Zulassung Ihres PKW. 

Zwar wird dies hier nicht kontrolliert. Es kann Ihnen aber ganz ganz schnell bei einem Unfall auf die Füsse fallen. Dann kann nämlich da Sie ja mit deutschem Kennzeichen in Schweden unterwegs sind, die deutsche Kfz. Versicherung die Schadensregulierung ablehnen, weil Sie in Schweden als wohnhaft gemeldet sind. Deshalb ist es sehr riskant so zu verfahren. Auch löst sich dann eben so manch anderes Problem wie der Anwohnerparkschein von allein :-) 

Mittwoch, 12. September 2018

Was Sie unbedingt über die mobile Bank ID in Schweden wissen müssen - Teil II

Vor einigen Tagen schrieb ich bereits zu diesem Thema. Hier nun ein aktuelles Update in Form des Teil II. Anlass wieder eine Meldung, wo mit mobiler Bank ID betrogen wurde.

Dem können Sie ganz einfach entgehen!

Verzichten Sie auf die Anwendung der mobilen Bank ID. Sie können nach wie vor alle Bankgeschäfte in Schweden ohne mobile Bank ID abwickeln. Das ist eigene Erfahrung. Bis dato gibt es keinerlei Meldungen, dass alternative digitale Zahlungswege so derart stark betroffen sind, wie die mobile Bank ID. Wenn Sie aber nun immer noch Ihre mobile Bank ID nutzen wollen, dann beachten Sie bitte immer:

Keine schwedische Bank wird sie anrufen und nach Ihrem PIN fragen!

Keine schwedische Bank schickt Ihnen vorab einen Brief um das anzukündigen!


So einfach ist die Welt! Einfach etwas nachdenken kann nie schaden und nach wie vor gilt auch in Schweden: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!


Montag, 10. September 2018

Wahl in Schweden ein Warnschuss für Europa?


Kaum waren Sonntag Abend die Wahllokale in Schweden geschlossen begann die Kanonade sich polemisch gegenseitig übertrumpfender deutscher Politiker. Während die Einen von einem Warnschuss für Europa sprachen, waren andere der Meinung Bullerbü sei unter gegangen. Meinungen dieser Art können meiner bescheidenen Meinung nach nur von Menschen kommen, die Schweden maximal vom Wochenendurlaub kennen geschweige denn je einmal Schweden von Süd nach Nord durchquerten. 

Wie sieht es also aktuell aus?

Seite heute morgen, Dienstag, 11.09.2018 steht zweifelsfrei fest, dass sich die Sitzverteilung wie folgt darstellt: 144 Sitze für rot rot grün und 142 Sitze für die Allians unter Führung von Herrn Ulf Kristersson (Moderaterna). Damit ist die Allians bestehend aus Moderaterna, Centerpartiet, Kristdemokraterna und Liberalerna nicht in der Lage den Statsminister Herrn Stefan Löfven (Sozialdemokraten) abzuwählen. Mit einer einzigen Ausnahme: Die Schwedendemokraten stimmen für die Allians, denn: 

Die Schwedendemokraten sind Zünglein an der Waage!

Rein rechnerisch kann die Allians sehr sehr sicher Herrn Ulf Kristersson (Moderaterna) zum Statsminister wählen, wenn sie die Schwedendemokraten mit in das Boot holt. Dieses sind bereit mit der Allians zu kooperieren, wie deren Vorsitzender Herr Jimmi Åkesson mehrfach kund tat. Die Frage ist nur:

Springt die Allians über ihren Schatten?

Denn sie sitzt nun in einer Zwickmühle. Springt sie über ihren Schatten macht sie sich unglaubwürdig. Betonte sie doch vor den Wahlen immer wieder nie mit den Schwedendemokraten zusammen arbeiten zu wollen. Springt sie nicht, dann macht sie sich auch unglaubwürdig. Trat sie doch mit dem Versprechen an, Herrn Stefan Löfven (Sozialdemokraten) abwählen zu wollen. 

In diese Zwickmühle hat sie sich selbst hinein manövriert!

Mehrfach warnten Insider schwedischer Politik mit viel viel mehr Hintergrundwissen als der Autor in den letzten Wochen und Monaten davor, zu schnell und zu derb die Tür zu zu schlagen. Die Chefin der Centerpartiet Frau Anni Lööf tat aber nun einmal letzten Freitag mit Ihrem unbeherrschten Faustschlag auf das Pult genau das Gegenteil. Das macht die Situation in Angesicht aktuell vorliegender Ergebnisse auch nicht gerade leichter. 

Vielleicht erleben wir gerade das Ende der Allians?






Samstag, 8. September 2018

Rund 50.000 wahlberechtigte Deutsche in Schweden


Heute ist Wahltag in Schweden. Entgegen zu Deutschland wird hier an einem Tag alles gewählt, d.h. das Parlament, die Provinzverwaltung und die Kommune. Rund 50.000 hier lebende Deutsche sind wahlberechtigt. Dies ist für schwedische Verhältnisse sehr viel. Zum Vergleich: Unser Landkreis Nybro hat ca. 20.000 Einwohner.

Unmittelbar vor dem heutigen Tag gab es vorgestern noch einen knallharten Skandal. Im Zuge des letzten Aufeinandertreffen aller acht Parteichef am 07.09.2018 machte das schwedische öffentlich rechtliche Fernsehen eine recht unglückliche Rolle, in dem es das Neutralitätsgebot verletzte. Im Ergebnis dessen wird der Vorsitzende der Schwedendemokraten heute Abend nicht für das SVT erreichbar sein, was aufhorchen lässt.

In einem Land, wo es seit über 250 Presse- und Meinungsfreiheit gibt, schafft es ein öffentlich rechtlicher Sender in genau diese einzugreifen und schiesst sich damit ein Eigentor. Die private Konkurrenz wird sich freuen, weil deren Einschaltquoten heute Abend wohl nicht so sehr schlecht sein dürften.

Donnerstag, 6. September 2018

Was ist eigentlich GAL - TAN


In unserer Facebook Gruppe "Schweden Auswandern, Urlaub machen und vieles mehr..." fühlten sich gestern wieder einmal die wirklich Ewiggestrigen bemüssigt, anderen Ihnen vollkommen wildfremden Menschen über den Mund zu fahren. Immer frei weg nach dem Motto, ich links = ich gut und alle die nicht meiner Meinung folgen = schlecht. Ein typischer Fall von Unkenntnis hiesiger schwedischer Verhältnisse.

Schon lange wurde in Schweden das aus dem vergangenen Jahrhundert stammende links rechts Schema in der politischen Diskussion über Bord geworfen und mit dem zeitgemässen GAL - TAN ersetzt. Spiegelt es doch viel viel besser die aktuelle Situation wider.


Dem folgend findet sich jede Partei, wie hier beispielhaft dargestellt, und Schluss endlich auch Ihre ganz persönliche Ansicht in diesem Koordinatensystem wider. Diese Zweidimensionalität wurde erstmalig um 2016 herum der schwedischen Öffentlichkeit präsentiert, sehr schnell von hiesigen Medien übernommen und im laufenden Wahlkampf genutzt, um die zur Wahl antretenden Kandidaten und Parteien einzuordnen, was zur Frage führt:

Was ist der Vorteil von GAL - TAN?

Wir leben schon immer in einer mehrdimensionalen Welt. Diese Mehrdimensionalität kann man viele viel besser in Form von GAL - TAN abbilden als in einem simplen links - rechts Schema. Die Welt ist aber weder links - rechts, wie sie nicht oben - unten bzw. hinten und vorn ist. Nur Menschen mit einfacher oft mangelnder Bildung entspringender Weltsicht setzen heute noch auf das einfache links - rechts Schema. Natürlich ist es immer leicht, so jeden anderen Diskutanten in Misskredit zu bringen, wenn er nicht reflexhaft der eigenen vermeintlichen linken Sichtweise folgt. 

Nur ist diese dann wirklich noch links, wenn sie zu 100% die eigene Meinung zum Mass der Dinge macht und damit unfähig andere Meinungen zu tolerieren? Heisst Toleranz viel mehr nicht eher, ich muss nicht Deiner Meinung sein, aber ich akzeptiere, dass Du diese Meinung hast? Genau das lässt sich eben in besagter GAL - TAN Darstellung gut abbilden.



Sonntag, 2. September 2018

Gibt es wirklich Sorgen um die schwedische Krone?


Die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtete am 29.08.2018 unter dem Titel "Sorgen um die schwedische Krone" darüber, dass die schwedische Krone unter Druck sei, Anleger ob bevorstehender Wahl verunsichert seien usw. usf. Anlass für mich mit dem Hintergrund bescheidener über 20 jähriger diesbezüglicher eigener Erfahrung diesem Thema nachzugehen. Als erstes gehe ich nach wie vor davon aus:

Auch hier wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird!

Die SEK, wie sie kurz und bündig heisst, hat schon immer einen wechselhaften Kurs, wie ein Blick auf die Historie der Kursentwicklung zeigt. Was nichts anderes heisst als:

Kein Grund zur Beunruhigung!

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie 2012 der Katzenjammer gross war, als es nämlich genau andersherum war. Zur Erinnerung: Am 10.08.2012 erreichte die SEK mit einem Kurs von 1:8,18 einen absoluten Höchststand. Momentan liegt der Kurs bei 1:10 Komma irgend etwas. Sicher wird die Festlegung des zukünftig geltenden Leitzins am kommenden Donnerstag ein Zeichen setzen. Sicher ist es aus verschiedenen Gründen interessant, wie die Wahlen am Sonntag ausgehen werden. Aber all das ist für mich kein Grund zur Panik. Ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass sich die Erde auch noch am Abend des 09.09.2018 weiter drehen wird und am Morgen danach in Schweden die Sonne aufgeht.

Donnerstag, 30. August 2018

Was steckt hinter Lagom dem schwedischen Lebensgefühl?


Wenn mittlerweile gar deutsche Supermarktketten wie bspw. REWE Lagom aufgreifen, dann muss dies ja irgendeinen tieferen Grund haben. Grund für mich, diesem Thema nach zu gehen. Kommt doch kein deutscher Auswanderer an Lagom vorbei. Als erstes ist wichtig zu wissen:

Lagom kann man nicht übersetzen!

Lagom ist auch keine Margarine :-) 



Wobei der Spruch "Lätt & lagom" gut widerspiegelt, was Lagom wirklich ist. Lagom heisst gerade recht. Eben wie ein Prise Salz eine gute Margarine ausmacht, weil es eben gerade recht ist und eine Prise zuviel, das Ganze ungeniessbar machen kann. Dieses

Gerade recht

zieht sich durch alle Lebensbereiche Schwedens wie ein roter Faden. Es zeigt sich in aktuellem Wahlkampf, das die politischen Gegner hier in Schweden bei aller Gegensätzlichkeit sehr kultiviert miteinander umgehen und eben niemand auf die Fresse bekommt. Die schwedische Gesellschaft geht immer davon aus, wie auch immer Lösungen zu finden, die im gegenseitigen Einvernehmen sind. 

Deshalb kann man Lagom auch nicht kaufen!

Man kann Lagom nur leben!

An dieses Lagom leben muss man sich zunächst gewöhnen. Für Deutsche ist Lagom den Autor eingeschlossen wirklich sehr gewöhnungsbedürftig. Wer Tag ein Tag aus gewohnt ist, dass Andere der Meinung sind für einen selbst die Welt permanent in gut und böse einteilen zu müssen, für den ist Lagom die Freiheit pur. Dies merkt man schon, wenn man schwedische Tageszeitungen aufschlägt oder schwedisches Fernsehen schaut bzw. Radio hört. 

Diese Freiheit Made in Lagom ist es auch, die vieles hier in Schweden einfacher macht. Nehmen wir das leidige Thema Altersdiskriminierung, welches es hier einfach nicht gibt. Da Lagom immer auch Löungsorientiert ist, geht Lagom davon aus, dass man das Rentenalter nur herauf setzen kann, wenn man Ältere nicht im Arbeitsprozess ausgrenzt. Dem folgend gibt es in Schweden hinreichend viele Möglichkeiten, wo Ältere ihrem Alter entsprechend eine adäquate Tätigkeit finden und sich bei Bedarf entsprechend qualifizieren können.

Bezüglich der Jagd heisst Lagom bspw. dass natürlich die Jagd zum Leben dazu gehört und eben die Jagd wie Hege und Pflege des Wildbestandes eine Einheit sind. So sind auch Dinge wie Natura 2000, wo das Betreten sensibler Uferbereiche an der Elbe zeitweise gänzlich verboten werden soll, hier in Schweden absolut undenkbar!!!

Denn Lagom schliesst bevormundende Verbote absolut aus! 

Und das ist sehr gut so! Deshalb findet sich auch Lagom im hiesigen Jedermannsrecht wider.  Das schwedische Jedermannsrecht ist nichts anderes als die praktische Umsetzung von Lagom. Natürlich hat hier jeder das Recht, wann und wo er will, welche Uferzonen auch immer zu betreten. Wer in der Schule im Biologie Unterricht nicht gerade die Masern hatte, der weiss eben, dass man im Frühjahr nichts an Nist- wie Laichplätzen zu suchen hat. Dazu bedarf es hier in Schweden keiner Verbote, weil es absolut sinnlos ist, etwas zu verbieten, was man sowieso nicht macht.

Damit macht Lagom das Leben leichter!

Das merkt man im täglichen Umgang miteinander. Wer nicht laufend darauf achten muss, dass er welche Verbote auch immer einhält, der kann sich um die wesentlichen Dinge im Leben wie bspw. echten Naturschutz kümmern. Der kann auch immer egal in welcher Lebenslage darauf bauen, dass er sein Leben und nicht das Leben anderer Leute lebt und falls man dann doch Hilfe benötigt, diese auch bekommt, wie sie gestern nachmittag ein knapp 90 Jähriger Freund in Anspruch nahm. Er kann nicht mehr richtig gehen und musste zum Arzt nach Kalmar. Die hiesige Ambulans fuhr ihn in das Krankenhaus nach Kalmar zur Behandlung. Da er dort schon avisiert war, musste er nicht lange warten und war schon kurze Zeit darauf wieder zurück in Orrefors.

Auch das ist Lagom!

Hilfe ja jederzeit! Aber der ggf. Hilfebedürftige entscheidet noch immer selbst, wann er welche Hilfe in Anspruch nehmen möchte. So heisst immer auch:

Lagom = eigenständig & unabhängig leben!






Montag, 27. August 2018

Auswandern nach Schweden? Risikofaktor Wohnraum kennen!


Zunehmend wird geeigneter Wohnraum zum Risikofaktor Nummer eins für deutsche Auswanderer, die es nach Schweden zieht. Dies zeigt sich nicht nur bei diesbezüglichen Diskussionen in den sozialen Netzwerken dieser Welt. Dies zeigt sich auch an einem ganz anderen Punkt:

Schwedische Makler suchen Hände ringend Objekte!

Ja, Sie lesen vollkommen richtig! Schwedische Immobilienmakler suchen momentan Hände ringend Objekte. Regelmässig flattern uns diesbezügliche Angebote in das Haus. Dabei übertreffen sich die Makler mit unendlich vielen Zusatzangeboten. Dies nur, um ein Alleinstellungsmerkmal zu erlangen und den Immobilienbesitzer wie auch immer zum Verkauf zu bewegen. Nur ist dies aus Sicht des Maklers momentan kein so leichtes Unterfangen. Der Normalfall ist momentan der, dass derjenige der eine Immobilie besitzt, diese auch bewohnt.  Damit führen sich sämtliche Angebote an Immobilienbesitzer ad absurdum!

So etwas war noch vor zehn Jahren absolut undenkbar!

Noch 2005 war es für den Verkäufer gar nicht so leicht einen Immobilienkäufer in Schweden zu finden. Selbst beste Lagen in Stockholm, Göteborg, Malmö und anderswo waren für deutsche Verhältnisse ein absolutes Schnäppchen. Dann begann sich das Blatt um das Jahr 2015 herum zu wenden. Mittlerweile wird zwar allerorts gebaut was das Zeug hält, trotzdem kann scheinbar jeder Preis aufgerufen werden und er wird bezahlt. Einen Steinwurf von meiner Adresse entfernt wurden gerade 1,6 Mio. Kronen für eine Doppelhaushälfte aufgerufen. Wohl gemerkt für eine Bestandsimmobilie die gut und gern um die mindestens 50 - 60 Jahre alt sein dürfte. Noch vor fünf Jahren hätten die Menschen im Ort ob dieser Preisvorstellung nur gelacht. Deshalb ist es gut, wenn Sie als ggf. deutscher Auswanderer den

Risikofaktor Wohnraum kennen!

Es bringt Ihnen wirklich momentan rein gar nichts, auf bessere Zeiten zu hoffen. Da können Sie lange warten. Die einzige Möglichkeit, die Sie momentan hier in Schweden haben, besteht darin, eben nicht zu warten! Was Sie heute kaufen, das kann schon morgen vormittag weit mehr kosten. Dies betrifft Hauspreise, die Preise für Eigentumswohnungen wie logischerweise auch die Mietpreise. Was es sonst noch bei der Immobiliensuche in Schweden zu beachten gibt, das erfahren Sie in meinem Buch "Auswandern nach Schweden 1.0". Es ist im Buchhandel erhältlich. 


 

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Erfolg bei der Wohnungssuche in Schweden. Sie werden sehen: Det löser sig! wie man hierzulande sagt. 

Freitag, 24. August 2018

Gut zu wissen - Die Anerkennung deutscher Berufsabschlüsse in Schweden

In einem voran gegangenem Beitrag beschäftigte ich mich mit dem schwedischen Bildungssystem. In diesem Beitrag geht es konkret um die Frage, wie in Deutschland erworbene Abschlüsse in Schweden anerkannt werden bzw. sind. Frei nach Fontane ist dies ein wahrlich sehr weites Feld und frei nach Goethe ach doch grau alle Theorie. Zwar legt die EU klar und deutlich fest, wie es diesbezüglich aussieht, nur ist dies mit Verlaub etwas salopp gesagt frei nach Marx die Theorie und Murks die Praxis. :-( In meinem Buch "Auswandern nach Schweden 1.0" gehe ich näher auf dieses Thema ein. Sie erhalten es im Buchhandel.


Dieses Drama hat sehr viel mit der Heterogenität des deutschen Bildungssystems zu tun und sei am Beispiel des Heilerziehungspfleger, auch HEP genannt, in etwa so erklärt:
  • Diesen Beruf gibt es schlicht weg nicht in Schweden.
  • Logisch dass sich dann EU hin und EU her, hiesige Arbeitgeber sehr sehr schwer mit der Anerkennung tun.
  • Wissen Sie doch gar nicht, was drinnen ist in der Tüte auf der geschrieben steht HEP. 
Ist doch schon in Deutschland nicht ganz klar, ob ein HEP auch bundesweit in allen deutschen Bundesländern problemlos anerkannt ist. Die Bundesländer haben diesbezüglich eher intransparente Regularien entwickelt. Kein Wunder, dass dies seitens der Träger in der Kritik steht. Anders ist bspw. diese Forderung nicht erklärbar. Bei vielen anderen Berufen ist dies nicht anders. Bleibt die spannende Frage:

Wie soll ein schwedischer Arbeitgeber entscheiden?

Getreu dem Motto, was der Bauer nicht kennt usw. usf. wird er immer demjenigen den Vorzug geben, der einen deutschen Abschluss oder hiesigen Abschluss vorweisen kann, unter dem sich dieser etwas vorstellen kann. Dies ist bei den klassischen MINT Berufen absolut kein Problem! Da diese auf den Naturwissenschaften basieren, ist es logisch, dass ein Heizungsmonteur in Schweden gleichen Gesetzen folgt wie ein Elektriker, Dachdecker usw. usf. Kritisch wird es immer bei den sogenannten Logen Berufen.

Doch was sind Logen Berufe?

Logenberufen sind Berufe die auf Loge enden. Psychologe ist bspw. ein klassischer Logenberuf. Pädologe, Soziologe usw. usf. ebenfalls. Je mehr sich nun der Logenberuf weg vom Menschen hin zum Schluss endlich nicht mehr Greifbarem bewegt, desto schlechter kann sich der hiesige Arbeitgeber etwas darunter vorstellen. Desto geringer selbst redend die Jobchancen eines Soziologen usw. usf. Bleibt die Frage:

Wie das Dilemma dann lösen?

Variante Eins besteht darin, es auf der MINT Schiene anzugehen. Diese ist eine sichere Bank in Schweden. Wenn es dann doch irgendeine Logie sein soll, dann ist es immer noch besser, diese hier zu studieren denn in Schweden. In meinem Buch "Auswandern nach Schweden Teil 2.0" beschäftige ich mich tiefer mit dieser Thematik. Sie erhalten dieses Buch ebenfalls im Buchhandel.

Variante Zwei besteht darin, Zeit einzuplanen, um im Rahmen hiesiger Erwachsenenbildung einen schwedischen Abschluss zu erreichen. Dies kann der Form geschehen, in dem man hierher geht und bei hiesigen Bildungsträgern einen oder mehrere Kurse belegt. Dies ist nicht nur bei Gesundheitsberufen sinnvoll, sondern in anderen Berufen auch. Immer in dem Moment wo diese sich in welcher Art und Weise ausserhalb von MINT bewegen, ist dies sinnvoll

Ein Beispiel ist der Handel. Hier gilt einfach, was im deutschen Handel üblich ist, muss es nicht zwingend in Schweden sein. EU hin und EU her, gibt es doch nach wie vor einige Unterschiede, was sich vor allem in hiesigen rechtlichen Regelungen niederschlägt. Das dürfte auch erklären, warum der Abschluss eines Einzelhandelskaufmann in Deutschland nicht zwingend zu einem Job im schwedischen Handel führen muss. 

Schluss endlich ist aber die gesamte Diskussion um die Anerkennung in Deutschland erworbener Abschlüsse Ermessenssache. Wenn die berühmte Chemie stimmt, werden Arbeitgeber und Bewerber immer einen Weg finden, um ggf. geforderte Zertifikate etc. zu erlangen. Wichtig ist dass beide Seiten aufeinander zu gehen. Dabei sollte sich jeder deutsche Bewerber über eines im klaren sein: Er will hier arbeiten.  Sein potentieller Arbeitgeber hat schon einen Job! Und damit zu einer letzten spannenden Frage:

Mit Skandinavistik Studium nach Schweden?

Eher nein! Das auch dann, wenn immer wieder Menschen denken, ein Skandinavistik Studium ist der Türöffner auf den schwedischen bzw. skandinavischen Arbeitsmarkt. Mir Verlaub jeder der hier in welchem Beruf auch immer tätig ist, hat schon auf Grund eigenen Erlebens mehr zum Thema Skandinavistik zu sagen, als jemand, der dies studiert. Selbst in einem mehrwöchigen Urlaubsaufenthalt im hohen Norden kann man mehr über Land und Leute erfahren, als im Studierstübchen. Hier schliesst sich der Kreis zu Fontane und Goethe. Die Skandinavistik ist ein sehr sehr weites Feld und gerade diesbezüglich sehr grau alle Theorie.





Donnerstag, 23. August 2018

Was man unbedingt über die Jagd in Schweden als Auswanderer wissen muss


Pünktlich zum Beginn diesjähriger Jagdsaison fanden wir dieser Tage, dieses schönes Gehörn:-) Nur der zugehörige Bock war nicht mehr dran. Pünktlich zur Jagdsaison prallen in den sozialen Medien, so auch in meiner Facebook Gruppe die Meinungen hart aufeinander, oft in Manier des Besserwissers wie Schlaubergers die Grenze zur Beleidigung überschreitend :-( 


Dabei ist es mit der Jagd in Schweden ganz einfach! Die Jagd ist Jahrhunderte altes Kulturgut Schwedens und gehört zum täglichen Leben wie das Dalapferd und das Knäckebrot. Im Sinne dieser uralten Tradition war und ist die Jagd immer auch Hege und Pflege hiesigen Wildbestandes. So bspw. die aktuell laufende Bärenjagd. Mittels fester Quoten wird so der Bestand an Bären reguliert, die wiederum Einfluss auf die Rentierzucht hat. Auch sie ist ein Jahrhunderte altes Kulturgut des hohen Nordens und Rentierfleisch ist sehr beliebt. Rentierfleisch wie anderes Wildbret sind übrigens gesunder Ernährung mehr zuträglich als ggf. Antibiotika belastetes Schweinefleisch oder mit Chemie voll gepumpter Laktose freier Käse

Diese Hege und Pflege des Wildbestandes erfolgte bis vor gar nicht allzu langer Zeit in Form von Wolfsangel, Wolfsnetz und Wolfsgrube. Die hier Varggrop genannte Fanggrube war wie Wolfsangel und Wolfsnetz Standard eines jeden schwedischen Dorfes. Die Obrigkeit kontrollierte regelmässig, ob diese Gerätschaften zum Schutze der Bevölkerung und des anderen Wildbestandes wie der Nutztiere einsatzbereit sind. 

Sie waren also etwas ganz normales!

Irgendwann im Verlaufe des 18./19.Jahrhunderts wurde alles drei durch Quoten abgelöst. Diese Quoten werden heute alljährlich durch die jeweilige Provinzverwaltung, die Länsstyrelse vorgegeben und sind durch die Jäger zu erfüllen. Die aktuelle Bärenjagd des Jahres 2018 zeigt, dass diese Quoten durchaus ihre Berechtigung haben. In Rättvik nahe Mora floh eine Radfahrerin im Wald vor einem Bären, was kein leichtes unterfangen ist. Meister Petz erreicht Geschwindigkeiten bis zu 65 km/h. Dies dürfte auch für einen trainierten Radfahrer nicht so einfach zu schaffen sein. 

Dies und andere Erlebnisse zwischen Bär, Wolf und Mensch der letzten Jahre erklärt, warum hier die Menschen in Schweden sogenannten "Tierschutz" kritisch gegenüberstehen. Wenn hier alljährlich nach Ende der Schonzeit zur Schutzjagd geblasen wird, dann ist dies immer auch Menschenschutz unter Einschluss der Menschen, die Jäger in welcher Art auch immer diskriminieren. Falsch verstandener Tierschutz sorgte bspw. vor einigen Jahren im Südosten Schwedens dass Marder bis heute diverse Schäden anrichten. Sogenannte "Tierschützer" öffneten des nachts Käfige in Pelztierfarmen und liessen die Tiere frei. Den so entstandenen wirtschaftlichen Schaden hat die Allgemeinheit zu tragen. 

Wenn Sie also darüber nachdenken zeitweilig oder auch ganz nach Schweden zu ziehen, dann ist es immer gut, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen oder ggf. bitte gar nicht erst Schweden in Betracht zu ziehen. In diesem Sinne 

Horrido und Waidmannsheil!!!





Mittwoch, 22. August 2018

Gut zu wissen: Schwedens Bildungssystem weltweit unter ersten zehn!


Schwedens Bildungssystem belegt momentan den neunten Platz. Dies wird unter der URL "World top 20 project" berichtet. Diese top Platzierung Schwedens ist natürlich auch immer eine Chance für deutsche Auswanderer egal welchen Alters. Von Kindesbeinen an, hat lernen ein Leben lang einen sehr hohen Stellenwert in Schweden. Dies spiegelt sich in einheitlichen Lehrplänen wie der Ausstattung hiesiger Schulen wider. 

Einheitliche Lehrpläne von Treriksröset im Norden bis Smygehuk im Süden machen es natürlich Absolventen egal welchen Alters leichter, das erworbene Wissen im Beruf wie auch immer anwenden zu können. Jeder hiesige Arbeitgeber sieht auf einen Blick, was der Bewerber kann, wenn er seine Zeugnisse vorlegt. Dabei spielt die Region absolut keine Rolle.

Die hohe Ausstattung macht in einem Flächenland wie es Schweden nun einmal ist e-Learning zum absoluten Kinderspiel. Für Deutsche die nach Schweden gehen, ist es oft unvorstellbar, dass hier jeder Eleve, wie der Schüler hier heisst, egal welchen Alters einen tragbaren Computer hat und sich natürlich auch von zu Hause in das Intranet der Schule wie andere Bildungsangebote einloggen kann. 

So ist es eben möglich bspw. aus obigen Fenster schauend am Grövelsjön mitten im Fjäll mit der Uni eigener Wahl kommunizieren zu können. Dass diese Form zu lernen natürlich recht angenehm ist, sei nur am Rande bemerkt.

Dienstag, 21. August 2018

Dürfen Deutsche in Schweden wählen?


Dieser Tage werden in Schweden die Wahlbenachrichtigungen versandt und im Zuge dessen steht natürlich auch die Frage:

Dürfen Deutsche in Schweden wählen?

Die Antwort darauf lautet: Definitiv ja! Unter der Voraussetzung, dass sie in Schweden folkbokförd, d.h. gemeldet sind.  Wer "nur" ein Ferienhaus in Schweden besitzt und noch in Deutschland gemeldet ist, darf nicht in Schweden wählen. 

Kritisch wird es bei alldenjenigen, die in Schweden folkbokförd sind, und parallel eine deutsche Meldeadresse haben. Das kann im Fall des Falles als Wahlbetrug nach hinten los gehen, so diese sich hier dann auch an den Wahlen beteiligen sollten. 

Wer aber "nur" in Schweden folkbokförd ist, für den ist es ganz einfach. Wer noch deutscher Staatsbürger ist, darf geltendem EU Recht auf kommunaler Ebene wählen. Das heisst den Kreistag und das Land, das hier Län bzw. Landstinget heisst. Wer schon schwedischer Staatsbürger ist, der darf auch das Parlament in Stockholm den Reichstag wählen. Das ist der einzige kleine Unterschied.

So haben hier in Schweden lebende Deutsche sehr direkt die Möglichkeit, vor Ort Einfluss zu nehmen. Man kann diesen natürlich erst recht nehmen, wenn man sich selbst hier in Schweden engagiert. Gibt es doch hinreichend genügend Themen, die in Schweden auch für Deutsche relevant sind. 

Montag, 20. August 2018

Was Sie unbedingt über die mobile Bank ID in Schweden wissen müssen


In Schweden wird seit einigen Jahren die mobile Bank ID bzw. Mobilt BankID, wie sie hier heisst,  zum bezahlen genutzt. Dies ist technisch gesehen nichts anderes als eine qualifizierte digitale Signatur, wie es sie mittlerweile überall auf dieser Welt gibt. 

In der Vergangenheit berichteten hiesige Medien immer von diesbezüglichem Missbrauch wie Identitätsdiebstahl.  So bspw. am 20.08.2018, siehe bitte Link

Diesen können Sie verhindern!

Und zwar ganz einfach!!! Geben Sie bitte niemals Ihre PIN heraus, die Sie zur Identifikation via Mobilt BankID nutzen. Die PIN, die Sie für die mobile BankID nutzen, hat die gleiche Relevanz wie die PIN Ihrer EC bzw. Kreditkarte. Keine schwedische Bank wird Sie anrufen und auffordern, sich zum Zwecke Ihrer Identifikation mal eben schnell mittels mobiler Bank ID einzuloggen. 

Wenn Sie also diesem simplen Hinweis folgen, dann ist die Mobilt BankID eine vollkommen sichere Sache. Wenn Sie trotzdem diesem Frieden nicht trauen, dann verzichten Sie einfach auf die Anwendung der Mobilt BankID.  Die schwedischen Banken bieten nach wie vor Alternativen zum online Banking an, die wunderbar funktionieren.