Dienstag, 9. Oktober 2018

Führerschein tauschen in Schweden sinnvoll?


Ja auf jeden Fall! Vieles ist mir einer Körkort, wie hier der Führerschein heisst, einfacher. Dient doch die Körkort in Schweden gleichzeitig als Personalausweis. Sie können also nicht mehr zwei Karten verlieren, sondern nur noch eine :-)

Sie ersparen sich bspw. auch bei Verkehrskontrollen lästige Fragen wenn Sie mit einem schwedischen Nummernschild und deutschem Führerschein unterwegs sind. Wie dieses Prozedere konkret abläuft ist hier beschrieben.  Stolperstellen gibt es dabei wirklich keine.  Die einzige Bedingung ist, dass sie rechtmässiger Besitzer eines Führerschein in Deutschland sin. Die hiesige Behörde prüft vor Ausstellung ihren Status in der Flensburger Punktekartei.


Wer also warum auch immer ein Fahrverbot hat, kann dies nicht über diesen Weg umgehen.  Bitte gehen Sie nie diesbezüglich zum Fotografen. Schweden ist ein sehr fortschrittliches Land. Im Zuge des Umtausch in eine Körkort werden Sie von dem für Sie zuständigen Trafikverket fotografiert und anschliessend wird gleich mit der Produktion Ihrer ganz persönlichen Körkort begonnen. E-Government nennt sich das, was einst Kanzler Schröder so ausdrückte: "Die Daten, nicht der Bürger sollen laufen." Leider sagte Gerhard Schröder nicht dazu, in welchem Land die Daten laufen sollten. Vermutlich meinte er weiland anno domini 2000 Schweden.

Mehr zu diesem Thema und viele weitere Tipps finden Sie in meinem Buch "Auswandern nach Schweden" bei dessen Lesen ich Ihnen viel Spass wünsche. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.