Sonntag, 16. Dezember 2018

Warum sind Sie noch nicht ausgewandert?


Diese Frage wird momentan in meiner Facebook Gruppe heftig diskutiert. Erst wollte ich ja keck antworten, wieso ich denn aus Orrefors auswandern soll, dann verkniff ich mir aber diese Spitze. Viel mehr las ich dann die vielen Antworten anderer auf diese Frage und dachte mir so meinen Teil. 

Auf den Punkt gebracht heisst dies, dass man immer einen Grund finden wird, warum man bis dato nicht ausgewandert ist. Sie finden auch immer zu jedem anderen Thema einen Grund, warum sie es nicht taten. Ich würde mir bspw. liebend gern einen Bandvagn kaufen. Er passt aber nicht in unsere Garage :-) Schon haben wir einen Grund. So einfach ist das!

Aus meiner bescheidenen Sicht gibt es wirklich nur eine einzige Person, die Sie an einer Auswanderung hindern kann. Das sind Sie selbst! Das Einzige was Sie dann noch benötigen, ist ein konkreter Plan und der felsenfeste Wille, diesen umzusetzen. Im Zuge dessen gibt es nur zwei Kardinalfehler:

  1. Man hat noch einen Koffer in Deutschland und versucht zweigleisig zu fahren. In diesem Blog äußerte ich mich mehrfach, warum dies sehr gefährlich ist und in 99% der Fälle nicht funktioniert.
  2. Man hat Flausen im Kopf und nur Schwafologie wie Geschwätzwissenschaften studiert. Dann ist es nun mal schlecht hier mit einem Job und Dampfplauderer wie Sprechblasen haben wir hier schon genug.

Alles andere löser sig, wie man hier zu sagen pflegt. Was es bezüglich einer erfolgreichen Auswanderung zu beachten gibt, habe ich in meinem Buch "Auswandern nach Schweden" beschrieben. Es ist im Buchhandel erhältlich. 


Was übrigens definitiv in Schweden nach hinten los geht, ist ohne Plan hierher zu gehen. Es gibt allein in und um Kosta herum gleich mehrere gescheiterte Existenzen Made in Germany.  Das Einzige was diese können, ist anderen Menschen über deren Mund zu fahren. Dass man dann eben eher schlecht einen Job hier findet, dürfte selbst erklärend sein. Dass man dann im Ergebnis dessen mehr oder weniger an der Armutsgrenze sein Leben fristet ebenfalls.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.